HeizungsAnlage in Oberndorf


Das Wohnhaus wurde 1950 errichtet und im Jahr 1973 auf die heutige Größe von 150 m² beheizter Fläche erweitert. Die Beheizung erfolgte seit 1995 mit einem Ölkessel Vaillant VKO unit 17 kW und die Warmwasserbereitung mit einem nebenstehenden Registerspeicher mit 200 l Inhalt. Der durchschnittliche jährliche Ölverbrauch lag bei 2.970 l. Das ergab einen Verbrauch von 19,8 l Öl/m²/a.

Im Jahr 2006 erfolgte eine umfassende thermische Sanierung der Gebäudehülle und der Austausch der bestehenden Ölheizung gegen einen Ölbrennwertkessel mit teilsolarer Heizungsunterstützung und Warmwasserbereitung. Zur Solarnutzung wurden 12 m² Solarkollektoren Vaillant VFK 900 Aufdach mit einer Neigung von 40° und einer SSW-Ausrichtung montiert.

Veröffentlicht in News